Schuppenbrand in Katenkamp / Einsatz -Nr.: 9-2018
Autor: Dennis Heuermann

Einsatzdaten:
Datum: 08.02.2018
Alarmzeit: 11:01

Neben den Feuerwehren aus Dimhausen, Bramstedt und Ringmar wurde heute auch die Ortsfeuerwehr Bassum zu einem Schuppenbrand nach Katenkamp gerufen. 

Nachdem ein Anwohner aufsteigenden Rauch aus einem Schuppendach bemerkte setzte er unmittelbar den Notruf ab. Rund 60 Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren eilten daraufhin zum Einstzort nach Katenkamp aus. Vor Ort stellte Dimhausens Ortsbrandmeister Volker Schorling eine Verqualmung im Strohboden des Schuppens fest. Über eine Steckleiter und vom Arbeitskorb der Bassumer Hubarbeitsbühne wurde dann der Löschangriff vorgenommen. Hierzu mussten teilweise Dachziegel entfernt werden, um an den darunter liegenden Brandherd zu gelangen. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte der Brand noch während der Entstehungsphase bereits gelöscht werden. Zur Eigensicherung der Feuerwehrkräfte wurde ein Rettungswagen mit Besatzung angefordert. Gegen 12:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Rückfahrt wieder antreten.

Weitere Einsatzkräfte: F.F. Dimhausen (21 Personen und 3 Fahrzeuge), F.F. Bramstedt (12 Personen u. 2 Fahrzeuge), F.F. Ringmar (5 Personen u. 1 Fahrzeug), Polizei (2 Beamte), Rettungsdienst (3 Mitarbeiter u. Rettungswagen)

Einsatzende: ca. 12:30 Uhr 

 



Eingesetzte Kameraden: 18

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6, HAB B32,

Artikel der Feuerwehr Bassum (http://www.feuerwehr-bassum.de) - Alle Rechte vorbehalten.