Feuer in einer Produktionshalle / Einsatz-Nr.: 107-2017


02.12.2017 - 13:15

Mitarbeiter versuchten Brand zu löschen. Feuerwehr ist mit über 90 Einsatzkräften vor Ort.<!--[if gte mso 9]>

Um 13:15 löste die Leitstelle in Diepholz für die Ortsfeuerwehren Bassum, Bramstedt, Dimhausen und Eschenhausen Sirenenalarm aus. Grund dafür war eine bestätigte Feuermeldung in einem metallverarbeitenden Betrieb in Bassum. Bereits auf der Anfahrt konnten die ersten anfahrenden Einsatzkräfte eine Rauchwolke über einer der Produktionshallen sehen. Bei Eintreffen stellte der Einsatzleiter Claas Meyer fest, dass ein Teil der Heizungsanlage, die unter der Hallendecke montiert ist brannte. Angestellte hatten vor Eintreffen der Feuerwehr bereits mit mehreren Feuerlöschern versucht das Feuer zu löschen. Glücklicherweise ist bei diesem Löschversuch keine Person zu Schaden gekommen. Unter Atemschutz wurde durch die Feuerwehr ein Löschangriff im inneren der Halle durchgeführt. Dieser Löschangriff wurde von außen durch die Hubarbeitsbühne unterstützt, da durch das Feuer bereits einige Stellen im Dach offen waren. Um 14:30 war der Einsatz für alle Feuerwehrkräfte beendet.

Es konnte jedoch bis zum Abrücken der Feuerwehr noch keine potentielle Schadenshöhe genannt werden.

Weitere eingesetzte Kräfte:TSF Bramstedt, SW2000 Bramstedt, TSF Eschenhausen, MLF Dimhausen, TLF Dimhausen, Rettungsdienst mit zwei Mitarbeitern, Polizeit mit zwei Streifenwagen.

<!--[if gte mso 9]>

Weitere Daten:

Eingesetzte Kameraden: 95

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6, HAB B32, RW, MTW,

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 610 | Autor: | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.