Druckluftlöschanlage

ONE SEVEN® Druckluftschaumsysteme

Das Schmitz o­nE SEVEN System ist ein völlig neuartiges, hochwirksames Druckluftschaum-Löschverfahren für Feststoff- und Flüssigkeitsbrände

Das o­nE SEVEN System wurde von den Technikern der Firma Schmitz in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden in den vergangenen 6 Jahren entwickelt. Es findet bereits über 150-fach Anwendung bei Feuerwehren im In- und Ausland und hat bei zahllosen Einsätzen seine überlegenen Eigenschaften unter Beweis gestellt. Bei der Feuerwehr Bassum ist das Löschsystem im Rüstwagen eingebaut.

Um die Vorteile dieses Löschverfahrens zu verstehen, muss man sich zunächst mit der Funktionsweise von Druckluft-Schaum-Systemen vertraut machen.

Bei diesen Systemen wird das Löschwasser zunächst mit einer ganz normalen Pumpe gefördert. Hinter der Pumpe wird dann eine sehr geringe Menge an Schaummittel zugesetzt. Üblicherweise wird für Feststoffbrände ein sogenanntes „Klasse-A-Schaummittel“ mit einer Zumischrate von nur 0,3% und für Flüssigkeitsbrände ein filmbildendes Klasse-B-Schaummittel mit einer Zumischrate von nur 0,5% verwendet.

Anschließend wird dem Wasser-/Schaummittelgemisch dann noch Druckluft aus zwei nebenliegenden Atemluftflaschen zugesetzt. Hierdurch entsteht ein sehr feinzelliger, homogener Schaum, der über herausragende Löscheigenschaften verfügt.

Die Ausbringung des Löschmittels erfolgt durch normale, feuerwehrübliche Schläuche und Strahlrohre. Auffällig sind hierbei die sehr großen Wurfweiten ( 20 – 40 m) und die Tatsache, dass der Schaum über sehr große Entfernungen ( über 1.000 m) und große Höhen ( über 120 m) ohne jegliche Beeinträchtigung gefördert werden kann.

Die Löschwirksamkeit dieses Schaumes beruht im wesentlichen auf dem sehr großen Wärmebindungsvermögen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass aus einem Tropfen Wasser sieben Schaumbläschen entstehen, also die Oberfläche des Wassers vervielfacht wird.

In praktisch allen Einsatzfällen, ob nun Fahrzeug-, Wohnungs- oder Zimmer-, Haus- oder Waldbränden hat das o­nE SEVEN System bewiesen, dass es schneller, mit deutlich weniger Wasser und praktisch ohne den sonst üblichen Wasserschaden arbeitet.

Das o­nE SEVEN System stellt daher nicht nur den Ersatz für die sonst übliche Schaumausrüstung dar, sondern bietet ungeahnte Möglichkeiten in Bereichen, in denen niemals Schaum eingesetzt wurde.

Selbstverständlich ist der Einsatz des o­nE SEVEN Systems auch bei großen Klasse-B-Bränden nicht nur möglich, sondern sogar sehr vorteilhaft.

In umfangreichen Versuchsreihen konnte nachgewiesen werden, dass durch die Verwendung des o­nE SEVEN Systems die Applikationsraten bei Flüssigkeitsbränden um die Hälfte reduziert werden konnten und gleichzeitig die Rückzündungsbeständigkeit des Schaumes deutlich erhöht wurde. 

Weitere Vorteile des Systems:

Vervielfachung der Löschmittelmenge und damit eine deutliche einsatztaktische Aufwertung insbesondere kleiner Löschfahrzeuge. Deutlich erhöhtes Wärmeabsorbtionsvermögen.

Leichtes Eindringen ins Brandgut durch geringe Oberflächenspannung,

Verringerung der Rückzündungsgefahr sehr gute, anhaltende Hafteigenschaft des Löschmittels als Erstickungseffekt

Förderung des Löschmittels über Trockensteigleitungen möglich komplettes Systemzubehör wie Strahlrohre und Schaummittel aus einer Hand lieferbar geprüfte gute Umweltverträglichkeitswerte