Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


28.03.2019 - 23:38

Um 23:38 Uhr löste die Leitstelle in Diepholz Sirenenalarm für die Ortsfeuerwehren Hallstedt und Bassum aus. Ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Campingplatz in Hallstedt wurde als Alarmstichwort genannt.

Der Hallstedter Ortsbrandmeister Ralf Linz fand auf dem Campingplatz einen VW Golf in einer Garage vor, dessen Fahrer zwischen der Garagenwand und Fahrzeug eingeklemmt war. Die Einsatzkräfte konnten den Mann nach kurzer Zeit und ohne großes technisches Gerät aus seiner misslichen Lage befreien. Nach aktuellen Kenntnisstand hatte der PKW-Fahrer wohl zunächst das Tor der Garage geöffnet, beim einsteigen in sein Fahrzeug machte dieses jedoch einen Satz nach vorne und klemmte den Mann ein. Zur weiteren medizinischen Behandlung wurde der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben. Als Einsatzort war das Campingplatzgelände für die Feuerwehrleute außergewöhnlich, ist man doch sonst gewohnt Verkehrsunfälle im öffentlichen Straßenverkehr abzuarbeiten. Der Einsatz endete gegen 00:45 Uhr.

Einsatzkräfte: F.F. Hallstedt (12 Personen und 1 Fahrzeug), F.F. Bassum (24 Personen mit 4 Fahrzeugen), Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Daten:

Eingesetzte Kameraden: 24

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6, RW,

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 1912 | Autor: Dennis Heuermann | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.