Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


25.05.2019 - 08:30

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mussten heute Morgen die Ortsfeuerwehren aus Neubruchhausen und Bassum ausrücken.

So wie die Polizei den Unfallhergang schildert, war ein 18-Jähriger Fahranfänger mit seinem BMW auf der L332 von Neubruchhausen in Richtung Bassum unterwegs. Im Verlauf einer Linkskurve kommt der Fahrzeugführer zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkt seinen BMW wieder zurück auf die Landstraße, kommt jedoch dann ins Schleudern und prallt im Anschluss mit der Beifahrerseite in einen Baum. Durch den Aufprall wird der Fahrer massiv in seinem BMW eingeklemmt und muss von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Während der Rettungsmaßnahmen wird der 18-Jährige mit seinen schweren Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt. Nach der Befreiung aus dem PKW wird der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph 6 in das Klinikum Bremen Mitte zur weiteren Behandlung geflogen. Die L332 blieb für die Rettung und die anschließenden Ermittlungen der Polizei vollständig gesperrt. Die 40 Feuerwehreinsatzkräfte aus Neubruchhausen und Bassum konnten gegen 9:30 Uhr den Heimweg antreten.

Weitere Daten:

Eingesetzte Kameraden: 28

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6, RW, MTW,

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 2231 | Autor: Dennis Heuermann | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.