Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


25.05.2019 - 18:00

Gegen 18 Uhr kam es am Samstagabend auf der Nordwohlder Dorfstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die Ortsfeuerwehren aus Nordwohlde und Bassum wurden zur Rettung von einer eingeklemmten Person zu diesem Unfall alarmiert. 

Die 19-Jährige Fahrerin eines Opel und der 34-Jährige Fahrer eines VW Sharan stießen aus bislang ungeklärter Ursache frontal zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden hierbei schwer verletzt. Der 34-Jährige war beim Eintreffen der Feuerwehr noch in seinem Fahrzeug eingeschlossen und nicht eingeklemmt wie zunächst die Einsatzmeldung lautete. Nach der Befreiung wurde der schwer verletzte VW-Fahrer mit dem Rettungshubschrauber Christoph 6 in eine Bremer Klinik geflogen. Der Einsatz endete für die n 19:00 Uhr.

Für die Ortsfeuerwehr Bassum war dies bereits der zweite schwere Verkehrsunfall an diesem Tage. Am Nachmittag rückten die Bassumer Einsatzkräfte zudem noch zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Alten- und Pflegeheim in Bassum aus.  

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 1455 | Autor: Dennis Heuermann | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.