Brand von ca. 200 Strohballen / Einsatz-Nr.: 71-2017


03.10.2017 - 16:28

Die Ortsfeuerwehren Bramstedt, Nordwohlde und Bassum wurden heute mit Sirenenalarm zu einem Brand von ca. 200 Strohballen nach Bramstedt an die Talstraße gerufen.

Die insgesamt rund 70 Einsatzkräfte mit neun Feuerwehrfahrzeugen unter der Leitung des Bramstedter Ortsbrandmeisters Marco Stöver haben mit Hilfe des THW Bassum und deren Radlader die Rundballen auseinander gefahren und abgelöscht. Da diese Vorgehensweise sehr zeitintensiv ist und die Rundballen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu retten waren, wurde die Entscheidung getroffen, die Ballen auf der nassen Wiese auszubreiten und kontrolliert verbrennen zu lassen. Die Gefahr der weiteren Ausbreitung bestand aufgrund der abgeschiedenen Lage des Einsatzortes nicht. Die Ortsfeuerwehren Nordwohlde und Bassum konnten somit bereits gegen 18:00 Uhr aus dem Einsatzgeschehen entlassen werden. Die Ortsfeuerwehr Bramstedt wird hingegen vermutlich noch stundenlang mit den Löscharbeiten beschäftigt sein.

Weitere Einsatzkräfte:

Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und 2 Mitarbeitern

Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Beamte


Weitere Daten:

Eingesetzte Kameraden: 25

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6,

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 1234 | Autor: Dennis Heuermann | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.