Strohballenbrand


22.09.2019 - 04:18

Heute Nacht um 4:18 Uhr heulten die Sirenen in der Stadt Bassum. 45 Strohrundballen brannten aus ungeklärter Ursache an der Straße Döhrener Heide. 

Mit insgesamt 30 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen rückten die Bassumer Brandschützer aus. Zunächst wurde das Feuer mit Netzwasser (Mischung aus Schaummittel und Wasser – reduziert die Oberflächenspannung des Wassers und dringt so tiefer in die Ballen ein) gelöscht. Zur Unterstützung der Feuerwehr wurde das THW Bassum mit seinem Radlader alarmiert. Die Ballen wurden mit Hilfe des Radladers großflächig auf ein benachbartes Feld verteilt und weiter gelöscht. Um 7:26 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren aus Eschenhausen und Ringmar mit zusätzlich 26 Einsatzkräften zur Ablösung gerufen. Die Einsatzkräfte wechselten sich fortan ab bei den Löscharbeiten. Die Feuerwehr konnte gegen 11:00 Uhr den Einsatz beenden, musste jedoch für Nachlöscharbeiten noch zwei Mal zur Brandstelle ausrücken.

Insgesamt waren 56 Feuerwehrleute mit 7 Fahrzeugen im Einsatz sowie das THW Bassum mit Radlader und Transporter (3 Personen), die Polizei mit einem Streifenwagen (2 Beamte) und vorsorglich ein DRK Rettungswagen mit zwei Mitarbeitern. 

Weitere Daten:

Eingesetzte Kameraden: 30

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 10/6, RW, MTW,

Informationen zum Artikel

Aufrufe: 347 | Autor: Dennis Heuermann | Drucken | Senden

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0/5 Stars.